Aktienkurs – Rendite

In den letzten Jahren zeichnete sich die Lohmann-Partner Aktie durch einen positiven Kursverlauf aus.

Die nachfolgende Grafik zeigt die Kurse der Lohmann-Partner-Aktie (grüne Balken) im Vergleich mit den Jahresendkursen des Deutschen Aktienindex DAX (rote Linie / normiert auf den Anfangswert von € 19,80). Der Deutsche Aktienindex DAX ist die Zusammenstellung der 30 größten deutschen Börsenwerte.

Dia_Kursentwicklung_2006-2016.jpg

Während die Lohmann-Partner Aktie von € 19,80 in 2006 auf € 59,00 in 2016 (30.06.2016) gestiegen ist (+198%), verzeichnete der DAX einen Kursanstieg von 6.596 Punkten auf 9.680 Punkte (+47%). Dabei schwankten die Jahresendkurse zwischen 4.810 Punkten in 2008 und 10.743 Punkten in 2015. Die Kurse der Lohmann-Partner Aktie werden unter Berücksichtigung des in 2015 vorgenommenen Aktiensplits 1:5 dargestellt.

Der Gewinn der Lohmann-Partner AG richtet sich nach der Ausschüttung der Lohmann GmbH & Co. KG. Abhängig vom Gewinn wird eine Dividende an die Aktionäre ausgeschüttet.

Die nachfolgende Grafik zeigt die jährliche Dividendenausschüttung der Lohmann-Partner AG.

Dia_Dividende_2006-2016.jpg

Im Durchschnitt der letzten 10 Jahre betrug die Dividende € 1,85 pro Aktie.

Aus dem Verhältnis von Dividende und Aktienkurs errechnet sich die Dividendenrendite, die ein Maßstab für die Bewertung einer Geldanlage ist.

Dia_Dividendenrendite_2006-2016.jpg

Im Durchschnitt der letzten 10 Jahre betrug die Dividendenrendite 5,91%.

Durch die regelmäßige Wiederanlage der Dividende in Aktien kann es über die Jahre zu einer weiteren Vermögensbildung kommen. Die nachfolgende Grafik zeigt die Wertentwicklung bei Wiederanlage der Dividende.

Dia_Vermögensanstieg_2006-2016.jpg

Aus einer Aktie mit einem Wert von € 19,80 im Jahre 2006 wäre rechnerisch durch jährliche Wiederanlage der Dividende in neuen Aktien zum aktuellen Kurs bis Mitte 2016 ein Vermögen von € 104,66 entstanden. Dies entspräche einem Wertzuwachs von € 84,86 bzw. +428% bzw. +39% pro Jahr.

Hinweis: Hier handelt es sich um eine theoretische Betrachtung, da mit Aktien-Bruchteilen gerechnet werden muss.

Ihr Kontakt zu uns:

Herr Olaf Roth

(Tel: 02631/34-6819)

Email senden

Frau Ilse Schüller

(Tel: 02631/34-6767)

Email senden

17.02.2017