zurück zur Übersicht

„Turning Fibers into Value“

Lohmann zurück auf der International Textile Conference

 2017_Segelverklebung.jpg Vom 29.-30. November 2018 findet die International Textile Conference (ITC) in Aachen statt. Die ITC gehört zu den wichtigsten Textilkonferenzen in Europa und findet als „textiles Dreieck“ abwechselnd in Aachen, Dresden und Denkendorf statt. Bereits zum zweiten Mal sind auch die Bonding Engineers von Lohmann mit dabei und präsentieren ihre innovativen Lösungen für textile Verklebungen. Highlights beleuchtet Dr. Pascal Lanters, Technical Business Development Manager, in seinem Vortrag „High performance bonding solutions for textile applications“ und freut sich mit seinen Kollegen im Anschluss auf rege Diskussionen mit den Besuchern.

Insbesondere die reaktiven Klebelösungen (DuploTEC® Reihe) auf Polyurethanbasis eignen sich für das Kleben von Textilien. Diese Structural Bonding Films (SBF) vereinen die Vorteile eines Klebebandes mit denjenigen eines strukturellen Klebstoffes. Sie sind schnell, einfach und präzise zu applizieren und kleben gleichzeitig besonders dauerhaft, stabil und temperaturbeständig. Zudem sind die PU-Filme bereits bei niedrigen Temperaturen (70-120°C) und kurzen Taktzeiten aktivierbar. Zudem entsprechen die Produkte höchsten Sicherheits- und Umweltanforderungen und können flexibel im Design angepasst werden, um auch Kleinstteile zu verkleben.

Doch nicht nur auf der Produktebene verfolgt Lohmann einen innovativen Ansatz. Mit dem sogenannten „Smart Bonding Approach“ möchten die Bonding Engineers ihren Partnern in der Textilindustrie zur Seite stehen – von der Idee bis zur Integration in den Produktionsprozess. Damit diese Flexibilität gewährleistet werden kann, gibt es Lohmanns Klebebänder nicht nur auf Rollen oder Bögen, sondern auch als hochpräzise Stanzteile. All dies wird in Aachen live zu sehen sein. Anhand eines Wassersäulentestes wird außerdem demonstriert, welchen Belastungen textile Verklebungen von Lohmann standhalten können.

zurück zur Übersicht

letzte Änderung: 01.02.2019