Forschung und Entwicklung steckt in unserer DNA

Seit unserer Gründung 1851 steht für Lohmann vor allem eines im Vordergrund: Die Entwicklung hochmoderner und innovativer Produkte. Den Kundennutzen immer im Blick, arbeiten wir tagtäglich daran, Ihre Prozesse mit Hilfe unserer Klebelösungen noch effektiver und effizienter zu gestalten. Dabei ist eines völlig klar: Unser Erfolg hängt von Ihrem Mehrwert ab. Daher beschäftigen sich unsere Entwickler in hochmodernen Laboren am Headquarter in Neuwied mit der Frage, wie innovative Ideen in neue Produkte und Anwendungen „übersetzt“ und bestehende Produkte verbessert werden können.

Bei Lohmann setzen wir dabei auf drei Schwerpunkte, die unser Unternehmen in Zukunft, auch im Hinblick auf Marktpotenziale und Umweltfragen, prägen sollen:

1. Schnellere Lösungen für Markt- und Kundenprojekte

Das aus Segment- und Materialexperten bestehende Team „Fast Track“ steht für die schnelle Umsetzung von Marktprojekten und Modifikationen. Hier kommen unsere Segmentexperten aus den Bereichen Transportation, Graphics, Industrial und Home Appliance and Electronics mit den Materialexperten aus den Bereichen Linern, Folien und Schäumen zusammen. Der Medical Bereich genießt aufgrund der besonderen (regulatorischen) Anforderungen des Marktes eine Sonderstellung. Diesen Herausforderungen begegnen wir durch ein eigenständiges, fokussiertes Team. Eine ideale Kombination also, um Ihre Anforderungen gezielt umzusetzen.

2. Daten-getriebene Entwicklung

Ein unschätzbarer Wert für unser Unternehmen liegt in der jahrzehntelangen Erfahrung in der Entwicklung, Herstellung und Verarbeitung lösemittelhaltiger Klebstoffe. Das dabei erlangte Entwicklungswissen wurde digital in Form von Entwicklungsdatenbanken konserviert. Die systematische Nutzung dieser Daten mit Hilfe von state-of-the art Technologien und Tools der Datenanalyse für eine schnelle, effiziente und intelligente Entwicklungsweise erfolgt durch das Team „Data-Driven-Development“.

3. Fokussierung auf neue Technologien

Advanced Adhesives und funktionale Materialien stellen seit jeher ein Fokusthema in der R&D dar. Hierunter fallen unsere reaktiven Klebebänder und –filme auf Polyurethan- und Epoxidharzbasis, auch bekannt als Structural Bonding Film (SBF), sowie die Weltneuheit UV-LUX, das erste UV-vernetzende Epoxidharztape mit Farbumschlag. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Umsetzung neuer, lösemittelfreier Hotmelt- und UVC-vernetzender Acrylattechnologien für unsere Beschichtungsanlagen, damit wir weiterhin flexibel auf spezielle Anforderungen und Bedürfnisse unserer Kunden sowie Markttrends reagieren können. Hierfür zeichnet das Team „Dry Coated Adhesives“ mit TwinMelt® für neue Möglichkeiten durch die Verbindung von Chemie und Technologie verantwortlich.

 IMG_R&D (1).jpg   IMG_R&D (2).jpg   IMG_R&D (3).jpg